Münsteraner Glossar zu Einheit und Vielfalt im Recht

Loading...
Thumbnail Image

Date

2023

Journal Title

Journal ISSN

Volume Title

item.page.advisor

Abstract

Als Ausnahme bezeichnet man erstens eine besondere Norm in ihrer Beziehung zu einer allgemeineren Norm (Regel), die in den von der besonderen Norm erfassten Sachverhal- ten nur wegen dieser besonderen Norm nicht gilt. Auch der Sachverhalt, der dadurch ge- prägt ist, dass die besondere Norm gilt, kann Ausnahme heißen; präziser spricht man hier vom Ausnahmefall oder – dies allerdings oft in einem besonderen Sinne – vom Ausnah- mezustand. Die Ausnahme kann einen ein- zigen Fall betreffen oder eine Gruppe von Fällen. Außer bei präskriptiven (juristischen, sozialen, moralischen) Normen begegnet die Ausnahme zweitens auch als besonderer be- schreibender Satz, der von einem allgemeine- ren beschreibenden Satz abweicht.

Description

Keywords

Außerdem setzte die angestrebte Orientie- rungswirkung im Sinne einer gleichförmigen Anwendung des allgemeinen Gesetzes und die inhaltliche Rechtsvereinheitlichung bzw.

Citation

Collections